Zahlreiche Ehrungen für treue Mitglieder, das Schützenfest im Blickpunkt

Mitgliederversammlung

Gut besucht war die diesjährige Mitgliederversammlung der Bürger-Schützengesellschaft Baerl von 1485 e.V.: 111 Mitglieder konnte Präsident Dieter Giesen am 2. März im Ev. Gemeindesaal begrüßen.

Neben den üblichen Tagesordnungspunkten berichtete Klaus Moeller mit einer eindrucksvollen Fotoserie über den Umzug des Schießstandes auf die Dorfwiese und dankte dem Projekt- und Bauleiter Hans-Jürgen Weichert für die geleistete Arbeit.

Weiterhin standen in diesem Jahr eine große Anzahl von Ehrungen und natürlich die Vorschau auf das anstehende Schützenfest im Vordergrund.

28 Mitglieder waren 1975 (im Jahr der Eingemeindung nach Duisburg) in die BSG eingetreten und wurden nunmehr für ihre 40-jährige Mitgliedschaft mit der goldenen Ehrennadel ausgezeichnet:

  • Udo Vorstius
  • Alfred Heuchert
  • Hans-Dieter Heinrichs
  • Hermann Überfeld
  • Wilfried Wette
  • Karl-Heinz Schütz
  • Gottfried Hütgens
  • Dieter Weide
  • Peter Neuhaus
  • Hermann Funke
  • Dr. Dieter Pflipsen
  • Reinhard Weyand
  • Friedhelm Figge
  • Ludger Bähner
  • Günter Inhester
  • Friedrich Strandt
  • Heinz Seidl
  • Peter Gehnen
  • Gerd Bongardts
  • Walter Pleines
  • Heinz-Hermann Wewer
  • Andre Burckhardt
  • Erich Staats
  • Hans-Adolf Steinhoff
  • Willi Mölsen
  • Heinz-Dieter Reimer
  • Peter Kosch
  • Erich Staats
  • Erwin Galka

Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden mit der silbernen Vereinsehrennadel ausgezeichnet:

  • Uwe Hribsek
  • Hans-Peter Hentschel
  • Hartmut Kipp
  • Heinz-Gerd Kemkes
  • Helmut Rüben

Mit den Verdienstorden für 10-jährige Mitgliedschaft und besondere Aktivitäten über drei Schützenfestperioden wurden ausgezeichnet:

  • Thomas Brumme
  • Thomas Schmidt
  • Sebastian Hartendorf
  • Björn Reimer
  • Mathias Kern

Besondere Aufmerksamkeit fand bei den anwesenden Mitgliedern die Vorschau auf die Aktivitäten rund um das bevorstehende Schützenfest, die bereits mit dem traditionellen Ausmarsch am 18. April beginnen. Das Preis- und Königsschießen findet in diesem Jahr am 16. Mai erstmals auf der Dorfwiese, dem neuen Standort des Schießstandes statt; dort wird auch zwei Wochen später das Festzelt stehen.

Rolf Dresler stellte in einer Präsentation die Festschrift vor, die in Kürze an alle Baerler Haushalte verteilt wird. Die von einem Arbeitskreis zusammengestellten Programmpunkte lassen ein schönes und erfolgreiches Fest mit einem neuen König erhoffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.