Baerler Ehrenmal soll gepflegter aussehen

BSG Allgemein

Zur Verschönerung des Baerler Dorfbildes und der Neugestaltung des Ehrenmals im Bereich der Kreuzstraße/Geeststraße/Buchenstraße wurde der nächste Abschnitt zur Neugestaltung in Angriff genommen. Treibende Kraft hinter dieser Aktion war wieder die Bürger-Schützengesellschaft Baerl von 1485 e.V., die seit vielen Jahren die Patenschaft und damit die Pflege übernommen hat.

Mit massiver Unterstützung durch technisches Gerät fällten Mitarbeiter der Wirtschaftsbetriebe nun drei Nadelbäume. Ein besonderer Dank des Vorstandes geht an die WBD aufgrund der großen Unterstützung und an Hans-Gerd Bosch, den SPD-Fraktionssprecher in Homberg/Ruhrort/Baerl. „Ohne die Unterstützung durch technisches Gerät und das Engagement der Mitarbeiter hätten wir uns doch sehr viel schwerer getan, dieses Projekt durchzuführen“, erklärt Klaus Moeller, Pressesprecher der BSG. „Das Ehrenmal soll vor allem wieder gepflegter aussehen. Leider benutzen immer wieder allzu bequeme Hundehalter die Anlage um das Ehrenmal als Hundeklo“ fügt er klagend hinzu.

Im Nachgang müssen noch die Wurzeln, ebenfalls mit Unterstützung der WBD ausgefräst werden. Anschließend sollen dort neue Laubbäume gepflanzt werden. In der Vergangenheit war die BSG bereits vielfach im Einsatz um das Ehrenmal aufzuräumen, neu zu gestalten und so in neuem Glanz erstrahlen zu lassen.

Kommentare und mehr »

Neugestaltung des Baerler Ehrenmals offiziell abgeschlossen

BSG Allgemein

Danke an alle Beteiligten

Zu einem kleinen Empfang hatte die Bürgerschützengesellschaft Baerl von 1485 e.V. am Sonntagmorgen am neugestalteten Ehrenmal alle Beteiligten eingeladen.

Ehrenmal Duisburg-Baerl

Mit markigen Worten bedankte sich Präsident Heinz-Dieter Giesen nicht nur bei seinen fleißigen Schützenbrüdern, sondern lobte auch die gute Zusammenarbeit und Unterstützung durch das Bezirksamt Homberg, Ruhrort, Baerl. Selbstverständlich ließ es sich Bezirksbürgermeister Hans-Joachim Paschmann und Bezirksamtsleiter Hans-Jürgen Scherhag nicht nehmen, sich persönlich vor Ort für das Engagement der BSG zu bedanken und mit den Schützen gemeinsam auf das gute Gelingen anzustoßen. Bei einem kleinen, rustikalen Imbiß waren alle bisherigen Mühen schnell vergessen.

Kommentare und mehr »

Baerler Ehrenmal erstrahlt in neuem Glanz

BSG Allgemein

Das Ehrenmal im Zentrum von Baerl ist aus dem Dornröschenschlaf erwacht.

Völlig neu gestaltet präsentiert sich das Baerler Ehrenmal und der Platz drum herum nach Abschluss der Pflaster- und Pflanzarbeiten durch die Schützen der Bürger-Schützengesellschaft Baerl vobn 1485 e.V.
Bereits im August 2012 hatte eine Initiative um Präsident Heinz-Dieter Giesen die Patenschaft für das Ehrenmal übernommen.

Sofort nach den Rodungsarbeiten der unübersichtlichen Fläche durch die Stadt begannen die Planungen für die Um- und Neugestaltung des bis dahin recht ungepflegten Platzes.
Wesentliche Unterstützung sowohl bei der Gesamtplanung, und der Erstellung der Pflanzpläne, als auch bei den Pflanzarbeiten leistete hier der Garten- und Landschaftsarchitekt Thorsten Symanzick , ehrenamtlich und kostenlos.

Nach umfangreichen Säuberungsaktionen wurden neue Zugänge zu einer Ruhezone geschaffen. Mit einer Buchenhecke wurde die Sicht auf die Trafoanlage der Geststraße abgepflanzt. 15 neue Rhododendron und mehr als 1000 verschiedenartige Bodendecker wurden durch die fleißigen Bürgerschützen in einer Samstagsaktion in die Erde gebracht.

Die weitere Pflege der neugestalteten Fläche vom Vorstand, den Offizieren, den Sappeuren und den Doktoren der BSG Baerl erfolgen.

Ein besonderer Dank gilt sowohl den Bezirksvertretern Hans-Gerd Bosch und Wilhelm Paschmann für die Unterstützung der gesamten Maßnahme, als auch der Familie Pousen, die in den ersten warmen und trockenen Wochen nach der Pflanzaktion die dringend notwendige Bewässerung sicherstellt.

Baerl erstrahlt an dieser Stelle wieder in neuem Glanz.

Kommentare und mehr »