Fundstück – Flasche im Beton

BSG Allgemein

Urkunde: alter Schießstand

Gut aufgepasst haben Michael und Jochen Kühn bei den Abbrucharbeiten des Betonfundamentes am alten Standort des Schießstandes auf Paschmanns Wiese.

Nach ersten Stemmarbeiten dachten sie an die Überreste eines Umtrunks bei den damaligen Betonarbeiten.

Aber dann entdeckten sie in der Flasche das – noch gut erhaltene – Erstellungsdokument aus dem Jahr 1980. Zwar ein wenig vergilbt, aber immer noch gut lesbar hatten sich vor 34 Jahren die am Bau beteiligten Schützenbrüder wie folgt verewigt:

Dieser Schießstand wurde am 20.06.1980 erstellt. Bauherr war die B.S.G Baerl v. 1485.
Möge dieser Stand dazu beitragen, dass das Vereinsleben in der BSG blühen und gedeihen möge. Am Tage der Erstellung haben wir 400 Mitglieder.
Es lebe die BSG 1485.

Für das Off. Corps
Hans-Gerd Füten
Gerd Joormann
Jochen Kempken
Adolf Steinhoff

Für den Vorstand
Kempken
Schmidtke
Prinz

König Fritz Engeln

Kommentare und mehr »

Der Schießstand zieht um

BSG Allgemein

Nach langen Diskussionen und den zwischenzeitlich erteilten Genehmigungen zieht unser Schießstand auf den „Dorfplatz“ um. Hier soll im nächsten Jahr erstmals unser Schützenzelt aufgebaut werden.

Fleißige Schützen hatten, unter der Bauleitung von Georg Schmidtke, ihn vor fast 33 Jahren auf der Paschmanns-Wiese errichtet.

Mit Akribie hat Projekt- und Bauleiter Hans-Jürgen Weichert für die entsprechenden Genehmigungen und Vorarbeiten gesorgt, ehe am vergangenen Samstag einige fleißige Helfer, unterstützt von schwerem Gerät, die schwierige Demontage durchführen konnten. Der Schießstand liegt nun auf dem Steinschenhof zur Generalüberholung und soll noch in diesem Jahr am neuen Standort wieder errichtet werden.

Der Schießstand zieht um

Der Schießstand zieht um

Der Schießstand zieht um

Kommentare und mehr »