BSG Vereinsmeister 2019: Sebastian Hartendorf holt sich den Titel

BSG Vereinsmeister 2019: Sebastian Hartendorf holt sich den Titel

Preis- und Pokalschießen

Mit souveränen 38 Ringen holte sich Sebastian Hartendorf, Sappeur und stellvertretender Geschäftsführer der BSG, den begehrten Vereinspokal und damit den Titel „Vereinsmeister 2019“.

70 Schützen waren der Einladung zum Schieß- Wettbewerb in die Schützenhalle nach Rheinberg gefolgt; hier hatten die Schützen der St. Sebastianus / St. Georgius Schützenbruderschaft ihre Schießanlage für das traditionelle Preis- und Pokalschießen zur Verfügung gestellt. Großes Lob zollten die anwesenden Schützen nicht nur der Schießanlage, sondern auch dem guten und reibungslosen Schießwettbewerb.

„Ich denke, wir haben alles richtig gemacht“ strahlte Rolf Dresler, Präsident der BSG zum Abschluss, „wir hatten eine gute Beteiligung und konnten die Tradition wahren, die obligatorische Erbsensuppe war besonders gut und wir haben uns hier sehr wohl gefühlt.“

Vereinspokal und Vereinsmeister 2019

  • Sebastian Hartendorf mit 38 Ringen
  • Platz 2: Ralf Pellen und Heinz Frütel mit 35 Ringen

Pokal der Freiw. Feuerwehr Löschzug Baerl

  • Ralf Pellen mit 37 Ringen (nach Stechen)
  • Platz 2: Heiko Kieselmann mit 37 Ringen (nach Stechen)
  • Platz 3: Stefan Moeller, Stephan Rüben, Michael Dresler, Heinz Frütel mit 35 Ringen

Pokal der Sparkasse am Niederrhein

  • Rolf Dresler mit 37 Ringen
  • Platz 2: Heinz-Dieter Bongards mit 37 Ringen
  • Platz 3: Ralf Pellen mit 36 Ringen

Wie schon im vergangenen Jahr, wurde aus der Wertung des Vereinspokals für den besten Schützen der Altersklasse 65 Jahre und älter der Wanderpokal Ü 65 BSG Baerl 2016 vergeben; hier zeigte sich Helmut Rüben (30 Ringe) strahlend als erfolgreicher Schütze. Dahinter platzierten sich Peter Neuhaus, Heinz Scholtheis und Klaus Kühn mit jeweils 27 Ringen.

Beim Preisschießen siegte Paul Cwienk und erhielt einen der von Peter Gratenberg zusammengestellten attraktiven Preise.

Kommentare und mehr »
Preis- und Pokalschießen 2019

Preis- und Pokalschießen 2019

Preis- und Pokalschießen

Das Schießen findet am Samstag, 16. November 2019 statt.

Da uns die Schießanlage des Grafschafter Schützenverein e.V. nicht mehr zur Verfügung steht, werden wir in diesem Jahr im Schützenhaus der „St. Sebastianus / St. Georgius Schützenbruderschaft Rheinberg“ (kurz: bei den Sebastianern) schießen.

Das Schützenhaus verfügt über ausreichend Kleinkaliber- und Luftgewehr-Stände, sodass wir den Ablauf des Schießens wie in den vergangenen Jahren durchführen können.
Wie in den vergangenen Jahren wird natürlich auch für das leibliche Wohl in Form eines Mittagessens (kostenlos) sowie Getränken (kostenpflichtig) gesorgt.

Die Adresse des Schützenhauses lautet: 47495 Rheinberg, Innenwall 106
Informationen im Internet: https://www.sebastianer-rheinberg.de/schützenhaus/

Beginn des Schießbetriebs: 12:00 Uhr (Anmeldung möglich bis 15:00 Uhr)
Geplantes Ende des Schießbetriebs: 16:00 Uhr
Anschließend Verleihung der Pokale und Preise.
Wir würden uns freuen dich anschließend noch auf ein paar gemütliche Stunden im Vereinslokal Waldhof begrüßen zu können.

Da der Schießstand nicht mehr direkt in Baerl ist, wäre es schön, wenn ihr Euch untereinander absprecht und gemeinsam zum Schießen fahrt/ kommt. Um allen Schützenbrüdern die Teilnahme zu ermöglichen, werden wir zusätzlich einen kostenlosen Fahrdienst zwischen Baerl und Rheinberg einrichten. Die Fahrzeit beträgt ca. 15 Minuten.
Hin: Ab Baerl Waldhof: 11:30 Uhr, 12:30 Uhr, 13:30 Uhr
Zurück: Ab Rheinberg Schützenhaus: 16:00 Uhr, 17:00 Uhr 18:00 Uhr

Kommentare und mehr »
König Heinz Frütel ist auch Kaiser 2019

König Heinz Frütel ist auch Kaiser 2019

2019

Heftiger Regen sorgte für Abkühlung in der heißen Phase des spannenden Wettkampfes, der sich wieder einmal bis in die späten Abendstunden hinzog.

Alle angetretenen elf Könige lieferten sich einen fairen Wettkampf, ehe der amtierende König Heinz Frütel um 21:24 Uhr erneut den entscheidenden 1126. Schuss setzte. "Das ist das Tüpfelchen auf dem »i«" jubelte er, und drückte den Rumpf des Vogels ganz fest an seine stolze Brust.

Nicht weniger spannend konnten zuvor die fünf Preise unter den 99 angetretenen Schützenbrüdern ausgeschossen werden. Bei strahlendem Sonnenschein gab es folgende Ergebnisse:

  • 5. Preis (linker Flügel): Peter Gratenberg
    283 Schuss um 13:19 Uhr
  • 4. Preis (rechter Flügel): Gerrit Knoll
    61 Schuss um 15:56 Uhr
  • 3. Preis (Zepter): Stefan Klömpken
    103 Schuss um 15:00 Uhr
  • 2. Preis (Reichsapfel): Heiner Thomas
    121 Schuss um 16: 18 Uhr
  • 1. Preis (Krone): Peter Neuhaus
    67 Schuss um 17:07 Uhr

In der anschließenden Pause erfolgten — erstmalig in diesem Jahr — zahlreiche Ehrungen für Mitglieder, die zwischen 25 und 40 Jahren der Gesellschaft angehören.

Für 25 Jahre treue Mitgliedschaft wurden geehrt:

  • Helmut Berns
  • Jörg Börgardts
  • Udo Börgardts
  • Torsten Frütel
  • Dr. Hartmut Kopperberg
  • Gerd-Dieter Link
  • Lüder Meyer
  • Hans-Werner Müller
  • Peter Senske
  • Heinz-Wilhelm Staats
  • Arnold Stepken
  • Klaus Strusik
  • Rölf Kösters
  • Udo Kempka
  • Klaus Moeller
  • Heribert Hermann
  • Udo Feuls

Für 40 Jahre treue Mitgliedschaft wurden geehrt:

  • Heinrich Engeln
  • Jürgen Heuser
  • Friedrich Junghänel
  • Erwin Kolibapka
  • Heinz Krützberg
  • Dietrich Liesen
  • Diethelm Neervort
  • Norbert Nienhaus
  • Klaus-Jürgen Oehland
  • Wilhelm Paschmann
  • Rolf Schimmelpfennig
  • Udo Wagner
  • Bernd Scholtheis
  • Holger Seifert
  • Heinz-Dieter Giesen
  • Hans Jakubiak
  • Carl-Ernst Prinz
Kommentare und mehr »
Kaiservogel 2019

Kaiservogel 2019

2019

Kaiservogel 2019Der Kaiservogel ist aus seinem Adlerhorst von W. Hoeffchen in Castrop-Rauxel sicher in Baerl gelandet. Am Samstag (18. Mai) wird er von den BSG-Schützen beim Preis-Schießen und anschließend von den Königen beim Kaiserschießen aus seinem Kugelfang geschossen.

Ab 10:15 Uhr ziehen die Schützen in einem kurzen Umzug durch den Ort und zum Schießstand auf der Dorfwiese. Ab 11:00 Uhr beginnt das Preisschießen, bei dem alle Mitglieder der BSG auf den Vogel und die begehrten Preise schießen. Anschließend schießen die Könige auf den Rumpf des Vogels um den neuen (oder alten?) Kaiser 2019 zu ermitteln.

Kommentare und mehr »
Mitgliederversammlung am 11. März 2019

Mitgliederversammlung am 11. März 2019

Mitgliederversammlung

Montag, 11. März 2019 um 19:30 Uhr im Ev. Gemeindesaal Baerl, Schulstraße 3.

  1. Begrüßung
  2. Ehrung der verstorbenen Mitglieder
  3. Verlesung des Protokolls der letzten Mitgliederversammlung
  4. Bericht über das vergangene Geschäftsjahr
  5. Kassenbericht
  6. Bericht der Kassenprüfer
  7. Entlastung des Kassierers
  8. Behandlung vorliegender Anträge
  9. Kaiserschießen am 18. Mai 2019
  10. Weitere Veranstaltungen in 2019
  11. Verschiedenes

Gemäß Vorstandsbeschluss vom 12. Februar 2019 werden in diesem Jahr die Ehrungen im Rahmen des Kaiserschießens am 18. Mai 2019 vorgenommen. Dazu wird noch eine separate Einladung erfolgen.

Kommentare und mehr »
Marco Scholtheis zum dritten Mal Vereinsmeister der BSG

Marco Scholtheis zum dritten Mal Vereinsmeister der BSG

Preis- und Pokalschießen

Als besonders erfolgreich erwies sich beim diesjährigen Preis- und Pokalschießen der Bürger-Schützengesellschaft Baerl von 1485 e.V. die Familie Scholtheis: Während sich Marco Scholtheis, Offizier der BSG, schon frühzeitig mit 29 Ringen den Vereinspokal und damit die Vereinsmeisterschaft sicherte, war sein Vater der beste Schütze und damit Pokalsieger der Altersklasse Ü65. „Das muss wohl in den Genen der Familie liegen“ berichtet Pressesprecher Klaus Moeller.

Insgesamt 84 Schützen waren auch in diesem Jahr wieder der Einladung auf den Schießstand des Grafschafter Schützenverein Lohmannsheide gefolgt, um sich nicht nur dem Wettkampf um die Pokale zu stellen, sondern auch die traditionelle Erbsensuppe zu genießen. Sowohl das Pokalschießen mit dem Kleinkaliber-Gewehr, als auch das immer wieder beliebte Preisschießen auf dem Luftgewehr-Schießstand erforderte einmal mehr ein gutes Auge und eine ruhige Hand.

Die Ergebnisse

  • Vereinspokal und Vereinsmeister 2018 Marso Scholtheis
  • Pokal der Freiw. Feuerwehr Löschzug Baerl Peter Gratenberg
  • Pokal der Sparkasse am Niederrhein Paul Cwienk

Beim Preisschießen siegten Sebastian Hartendorf und Paul Cwienk mit jeweils 49 von 50 möglichen Ringen. Alle teilnehmenden Schützen durften sich in der Reihenfolge ihrer Ergebnisse einen der zahlreichen von Peter Gratenberg zusammengestellten Preise aussuchen und mit nach Hause nehmen.

Kommentare und mehr »
Hauptversammlung 2018: Rolf Dresler neuer Präsident

Hauptversammlung 2018: Rolf Dresler neuer Präsident

Mitgliederversammlung

76 Mitglieder der Bürger-Schützengesellschaft Baerl von 1485 e.V. waren der Einladung zur diesjährigen Hauptversammlung am Montag den 15. Oktober 2018 in das evangelische Gemeindehaus gefolgt.

Nach der Begrüßung durch Präsident Heinz-Dieter Giesen, dem Verlesen des Protokolls der letzten Hauptversammlung und dem Geschäftsbericht stand der Rückblick auf das vergangene Schützenfest auf der Tagesordnung. Mit einer informativen Foto-Präsentation kommentierte Klaus Moeller den Ablauf und die Höhepunkte des Festes um abschließend festzustellen: „Das war eines der schönsten Schützenfeste der letzten Jahre!“

Dem anschließenden, durch Josef Könitz erläuterten Kassenbericht wurde durch die Kassenprüfer eine ordnungsgemäße und gute Führung bestätigt.

Satzungsgemäß stand nach dem Schützenfest die Neuwahl des Vorstandes auf der Tagesordnung. Nachdem ein sukzessiver Verjüngungsprozess bereits 2015 mit den neuen Vorstandsmitgliedern Thomas Hüsch, Stefan Moeller und Heiner Thomas vollzogen wurde, hatte Präsident Heinz-Dieter Giesen bereits zum Schützenfest angekündigt, „den Weg für eine neue Zeit zu öffnen“, um der jüngeren Generation Platz zu bieten für neue Ideen und Engagement im Wandel der Zeit.

Mit markigen Worten würdigte Versammlungsleiter Heinz Reimer die 36-jährige ehrenamtliche Tätigkeit des scheidenden Präsidenten für die Belange der BSG. Heinz-Dieter Giesen war 1982 Minister unter König Jürgen Abel, von 1985 bis 1994 Technischer Leiter, ehe er – nach dem Tod des Vorsitzenden Heinz Kempken – zum Vorsitzenden gewählt wurde. 2003 übernahm er das Präsidentenamt und erhielt 2012 den Ritterorden, die höchste Auszeichnung der BSG. „Nach der Vergangenheit kommt die Zukunft“, so Heinz Reimer mit den besten Wünschen und einem herzlichen „Glück auf“ an den scheidenden Präsidenten.

Die mehr als drei Jahrzehnte ehrenamtliche Vorstandsarbeit des ebenfalls nicht mehr zur Wahl stehenden stellvertretenden Präsidenten Wilhelm Paschmann fasste Heinz-Dieter Reimer, stellvertretender Präsident der Gesellschaft, mit anerkennenden Worten zusammen: von 1988 bis 1994 Geschäftsführer, bis 2012 Herr über die Finanzen, „und zwar ohne auch nur die geringste Beanstandung durch die Kassenprüfer“, so Heinz Dieter Reimer; 2012 Wahl zum stellvertretenden Präsidenten. Auch Wilhelm Paschmann, ebenfalls Träger des Ritterordens seit 2003, wurde mit großem Beifall aus dem Amt entlassen.

Die ebenfalls nicht mehr zur Wahl stehenden langjährigen und verdienten Vorstandsmitglieder Thomas Heibges und Hans-Jürgen Weichert standen ebenso im Fokus „höchster Anerkennung und Dank für die geleistete Arbeit“, so der neue Präsident Rolf Dresler, wie der zum Ehrenvorstandsmitglied gewählte Thorsten Funck.

Der neu gewählte Vorstand setzt sich wie folgt zusammen;

  • Ehrenpräsident Gottfried Dammers
  • Präsident Rolf Dresler
  • Stellv. Präsident Peter Gratenberg
  • Stellv. Präsident Heinz-Dieter Reimer
  • Ehrenvorstandsmitglied Horst Funck
  • Ehrenvorstandsmitglied Thorsten Funck
  • Geschäftsführer Stefan Moeller
  • Stellv. Geschäftsführer Sebastian Hartendorf
  • Kassierer Josef Könitz
  • Stellv. Kassierer Holger Funck
  • Technischer Leiter Thomas Hüsch
  • Technischer Leiter Ulrich Kempken
  • Beisitzer Klaus Moeller
  • Beisitzer Heiner Thomas
  • Beisitzer Stephan Rüben
  • Beisitzer Christian Storms
  • Major der Offiziere Bernhard Müller
  • Kassenprüfer Alfred Heuchert
  • Kassenprüfer Heiner Staats
  • Hauptmann der Sappeure Björn Reimer
  • Amtierender König Heinz Frütel
Kommentare und mehr »